Waldbahnloipe Spiegelau

Glasmuseum Frauenau

Brütend heiße + 2500 °C und eiskalte – 20 °C? Im Gebiet um Frauenau, Spiegelau und Klingenbrunn können Sie diese Extreme so intensiv erleben wie sonst nirgendwo im Bayerischen Wald. Wie das im Winter geht? Nun, Sie befinden sich quasi im »gläsernen Herz« der Region. Dort, wo die Glasbläserei eine jahrhundertealte Tradition hat und dieses Handwerk – aller Globalisierung zum Trotz – immer noch Zukunft hat. Gläser aus den Hütten haben wegen ihrer Qualität einen weltweiten Ruf – und Sie können bei Betriebsbesichtigungen live dabei sein und an den mehrere Tausend Grad heißen Öfen auch im Winter tüchtig schwitzen.

Waldbahnloipe Spiegelau

Abkühlung gibt es dafür zum Beispiel in Klingenbrunn-Bahnhof: Auch der ist deutschlandweit bekannt. Die dortige Wetterstation spuckt regelmäßig Rekorde aus – als einer der zapfigsten Punkte der Republik. Warm eingepackt sollten Sie aber dennoch dort mal vorbeischauen. Was die Alpenländler als Almen bezeichnen, heißt im Bayerwald »Schachten«: Die gerodeten Waldflächen wurden ab dem 17. Jahrhundert als Weideflächen und Viehkoppeln genutzt. Heute sind sie vor allem im Sommer beliebte Wanderziele.
Auch die Waldbahnloipe Spiegelau verläuft größtenteils auf freiem Gelände und meist direkt neben den Bahngleisen. Die idyllischen Ausblicke lassen sich besonders beschönem Wetter mit einer Pause an einem sonnigen Plätzchen genießen.

Ausgangsorte zur Waldbahnloipe
Frauenau (580–1452 m): Touristinformation, Am Museumspark 1, 94258 Frauenau, Tel. 09926/941 00, www.frauenau.de
Alpin: 2 Schlepplifte (120 und 250m Länge), Flutlicht
Loipen: 30 km klassisch, 15 km Skating, Nachtloipe
Winterwanderwege: 30 km
Rodelbahn: ja
Verleih: Ski-, Snowboard- und Schneeschuhverleih sowie Skischule im Ort
Schneetelefon:Skigebiet Oberlüftenegg/ Zell, Tel. 09926/941 00
Spiegelau-Klingenbrunn(720–820 m): Touristinformation, Konrad-Wilsdorf-Str. 1, 94518 Spiegelau,Tel. 08553/96 00 17, www.spiegelau.de
Alpin: nein
Loipen: 50 km klassisch, 11 km Skating, Nachtloipe
Winterwanderwege: 60 km
Rodelbahn: ja
Verleih: Langlauf- und Schneeschuhverleih sowie Langlaufschule im Ort
Schneetelefon:LL-Zentrum Spiegelau/Schwarzachtal Klingenbrunn, Tel. 08553/96 00 17

Anreise nach Spiegelau, Frauenau und Klingenbrunn
Mit dem Auto: Von München über die A 92 bis zum Autobahnkreuz Deggendorf, dort weiter auf der aus Regensburg kommenden A 3 bis zur Ausfahrt Hengersberg. Weiter über die B 533 bis Grafenau. Von dort über Staats- und Kreisstraßen nach Spiegelau (8 km). Jetzt auf der Nationalparkstraße nach Klingenbrunn (4 km) und Frauenau (14 km).
Mit der Bahn: Donau-Isar-Express von München oder ICE von Regensburg – jeweils in Plattling aussteigen. Von dort mit der Waldbahn bis Frauenau, Klingenbrunn oder Spiegelau.

Karte zur Loipe
Loipenplan und Wintererlebniskarte »Nationalpark-Gemeinden«, Tel. 08558/910 21

Waldbahnloipe bei Spiegelau

Waldbahnloipe bei Spiegelau

Waldbahnloipe bei Spiegelau. Quelle: Gemeinde Spiegelau

Start Langlaufzentrum Spiegelau
Länge 8 km
Charakter mittelschwer, klassisch
Einkehr Gasthaus Rachelblick im Klingenbrunn-Bahnhof

Ausflug in die Kältekammer gefällig? Bitte sehr: Der Ort Klingenbrunn-Bahnhof liegt in einem eisernen Wettstreit mit dem oberbayerischen Funtensee – »Thermometer an der Wand, wo ist es am eisigsten im ganzen Land?« In einer klaren Winternacht kann das Quecksilber hier gern mal unter –20 °C fallen – doch tagsüber sind die Temperaturen dann erträglich. Vom Langlaufzentrum Spiegelau führt die idyllische Waldbahnloipe durch herrlichen Wald, und wie der Name schon besagt, verläuft sie zu einem guten Stück direkt neben den Gleisen. Am Bahnhof ist der Wendepunkt dieses lohnenden Rundkurses erreicht, der zu 50 Prozent durch freies Gelände verläuft – Plätze zum Aufwärmen gibt’s hier bei Sonnenschein genügend!

Dieser Beitrag wurde in Loipen Bayerischer Wald veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*